Lexique des abréviations militaires allemandes

Partagez cet article

Abréviations courantes du centre d’information de la Wehrmacht (WASt) ou du bureau allemand pour la notification des plus proches parents des soldats morts (Source : Lexique de la WAST au 22/06/2020 ).


1. Truppenteile der Reichswehr, der Wehrmacht und der Waffen-SS


A
A : Amt
A : Armee
A : Artillerie
AA : Aufklärungs-Abteilung
AAR : Afrika-Artillerie-Regiment
Abn : Abnahme
Abschl : Abschlepp
AB St : Armee-Briefstelle
Abt : Abteilung
A Ausl Abw : Amt Ausland Abwehr
Abw : Abwehr
Abwickl : Abwicklung
Adm : Admiral
ADN : Admiral der Nordsee
ADO : Admiral der Ostsee
ADS : Admiral der Seebefehlsstellen
AE : Alarmeinheit
AEA : Artillerie-Ersatz-Abteilung
AE u AA : Artillerie-Ersatz- und Ausbildungs-Abteilung
AF : Artilleriefährprahm
AFP : Artilleriefährprahm
A Feldlaz : Armee-Feldlazarett
A Fl : Artillerieträgerflottille
Ag : Amtsgruppe
A Gr : Armeegruppe
AG (S) St : Armee-Gefangenensammelstelle
AHA : Allgemeines Heeresamt
AK : Armeekorps
AKL : Armee-Kartenlager
AKP : Armee-Kraftfahrpark
AK St : Armee-Kartenstelle
AL : Arabische Legion
alb : albanisch
ALRANA : Artillerie-Lehr-RegimentArmee-Nachrichten-Abteilung
ANF : Armee-Nachschubführer
ANP : Armee-Nachrichtenpark
ANR : Armee-Nachrichten-Regiment
AOK : Armee-Oberkommando
AR : Artillerie-Regiment
arab : arabisch
Ari : Artillerie
Arko : Artillerie-Kommandeur
armen : armenisch
aserb : aserbaidschanisch
ASR : Afrika-Schützen-Regiment
A u E St : Annahme- und Entlassungsstelle
Aufkl : Aufklärung
Aufkl Gr : Aufklärungsgruppe
Aufkl Schw : Aufklärungsschwadron
Aufkl St : Aufklärungsstaffel
Ausb : Ausbildung
Ausl : Auslands
A Vet Pk : Armee-Veterinärpark
AVK : Artillerieversuchskommando

B
B : Bataillon
B : Batterie
B : Bewährung
B : Beobachtung
b : beweglich
Bäck : Bäckerei
Ball : Ballon
Batl : Bataillon
Battr : Batterie
B-Battr : Beobachtungsbatterie
BB : Baubataillon
BdE : Befehlshaber des Ersatzheeres
B d K : Befehlshaber der Kreuzer
B d O : Befehlshaber der Ordnungspolizei
B d P : Befehlshaber der Panzerschiffe
B d S : Befehlshaber der Sicherungspolizei
B d S : Befehlshaber der Schlachtschiffe
B d U : Befehlshaber der U-Boote
BEB : Bau-Ersatz-Bataillon
Befh : Befehlshaber
Begl Kp : Begleitkompanie
beh : Behelfsmäßig
besp : bespannt
Betr St : Betriebsstoff
Bev : Bevollmächtigter
bew : Beweglich
Bew : Bewährungs-
Bhf : Bahnhofs-
Bhf Kdtr : Bahnhofskommandantur
Bkl : Bekleidungs-
B-Kol : Betriebsstoffkolonne
b mot : behelfsmotorisiert
bo : bodenständig
bod : bodenständig
bosn : bosnisch
Br : Brücken-
Br Bau Btl : Brücken-Bau-Bataillon
Brieft : Brieftauben-
Brig : Brigade
BO : Bodenorganisation (Fliegertruppe)
Brüko : Brückenkolonne
BSN : Befehlshaber der Sicherung der Nordsee (Marine)
BSO : Befehlshaber der Sicherung der Ostsee (Marine)
BSW : Befehlshaber der Sicherung West (Marine)
Btl : Bataillon
Btr : Batterie
Bttr : Batterie
bulg : bulgarisch
Bz : Bezirk/Bezirks-

C
C : Corps (veraltet für Korps)
C : römisch für 100
Ch : Chef
chirurg : chirurgisch

D
D : Division
D : Depot
D : römisch für 500
dän : dänisch
DAK : Deutsches Afrikakorps
DAL : Deutsch-Arabische Lehr-Abteilung
dalmat : dalmatinisch
Dep : Depot
Dez Kp. : Dezimeter-Kompanie
DHB : Deutsche Heeresbücherei
DHM : Deutsche Heeresmission
Div : Division
Dinafü : Divisionsnachschubführer
DLA : Dolmetscher-Lehr-Abteilung
DLM : Deutsche Luftwaffenmission
DMRD : Deutscher Minenräumdienst
DMRL : Deutsche Minenräumdienstleitung
DMRV : Deutscher Minenräumverband
Dolm : Dolmetscher-
DR : Deutsche Reichsbahn
DRb : Deutsche Reichsbahn
dt : deutsch
D St : Dienststelle
Dst : Dienststelle
Dulag : Kriegsgefangenen-Durchgangslager
DV : Deutscher Volkssturm

E
E : Ersatz
E : Ergänzung
E : Einheit(E) : Entlausung
E Hafen : Einsatzhafen
Eingr : Eingreif-
Eisb : Eisenbahn-
Eisenb : Eisenbahn-
Eissp : Eissperr- (Pioniere)
Entg : Entgiftung
Entl : Entlassungs-
Erg : Ergänzung
Erprob : Erprobungs-
Ers : Ersatz
ES : Elektroschiff
ESB : Ersatz-See-Bataillon
Esk : Eskadron (veraltet für Schwadron)
Eskdr : Eskadron (veraltet für Schwadron)
estn : estnisch
Etra : Eisenbahntransportabteilung
EVM : Ersatz-Verpflegungsmagazin

F
F : Feld
F : Führer
(F) : Fernaufklärung (Luftwaffe)
FA : Fahrabteilung
FAD : Freiwilliger Arbeitsdienst
FAD : Feld-Ausbildungsdivision
FAS : Flakartillerieschule
Fähnr : Fähnrich
Fahnenj : Fahnenjunker
Fallsch : Fallschirm
FAR : Flieger-Ausbildungs-Regiment
fb : fahrbar
FBK : Flughafen-Betriebskommando
Fe : Fernsprech-
FEB : Feld-Ersatz-Bataillon
Fest : Festungs-
Festg : Festungs-
Ffk : Feldfernkabel
FFK : Feldfernkabel
FG : Feldgendarmerie
FH : Feldhaubitze
Fhr Res : Führerreserve
Fj : Fallschirmjäger
FJR : Fallschirmjäger-Regiment
FK : Feldkommandantur
F Kdtr : Feldkommandantur
fkl : funklenkbar
FL : Feldlazarett
Fl : Flottille
Fla : Fliegerabwehr (bis Kaliber 3,7 cm)
Flak : Fliegerabwehrkanone
Flg : Flieger
Flgm : Flugmelde-
Flg H Kdtr : Fliegerhorstkommandantur
Flk : Fernlenk
Fluko : Flugwachkommando
Fluma : Flugmeldeabteilung
Flw : Flammenwerfer
Flzgf Sch : Flugzeugführerschule
F Kol : Fahrkolonne
FOK : Feld-Oberkommando
FPA : Feldpostamt
FPL St : Feldpostleitstelle
FPM : Feldpostmeister
franz : französisch
frz : französisch
Frw : Freiwilligen-
Freiw : Freiwilligen-
FS : Fernschreib
FSA : Feld-Strafgefangenen-Abteilung
F Sch P : Feuerschutzpolizei
FSL : Feldstraflager
Fsp : Fernsprech-
Fspr : Fernsprech-
FStr GefAbt : Feld-Strafgefangenen-Abteilung
Fsw : Flakscheinwerfer
Fu : Funk
Füs : Füsilier
Fwi : Feldwirtschaft
Fw Kp : Feldwerftkompanie (Luftwaffe)
Fz : Feldzeug

G
G : Grenadier
G : Geschütz
GB : Generalbevollmächtigter
g : geheim
gal : galizisch
galiz : galizisch
GEB : Grenadier-Ersatz-Bataillon
GE u AB : Grenadier-Ersatz- und Ausbildungs-Bataillon
Geb : Gebirgs-
Geb Art : Gebirgsartillerie
Geb Jg : Gebirgsjäger
GFP : Geheime Feldpolizei
geh : geheim
gel : geländegängig
Gel Fl : Geleitflottille
gem : gemischte
Gend : Gendarmerie
Gen : General
Gen Adm : General-Admiral
Gen : Genesenden-
Genes : Genesenden-
Genes Kp : Genesenden-Kompanie
Gen.Gouv.: Generalgouvernement
Gen Kdo : Generalkommando
gep : gepanzert
georg : georgisch
Geor Leg : Georgische Legion
Ger : Geräte
Ger Lag : Gerätelager
germ : germanisch
Gesch : Geschütz
Geschw : Geschwader
Gestapo : Geheime Staatspolizei
GL : Generalluftzeugmeister
gr : groß/e/s
GR : Grenadier-Regiment
Gr : GruppeGr : Grenz-
Gren : Grenadier
Gren.Rgt : Grenadier-Regiment
Gru : Gruppe
Gru GFP : Gruppe Geheime Feldpolizei
Grukodeis : Kommandeur der Eisenbahntruppen einer Heeresgruppe
Gr W : Granatwerfer
Grzw : Grenzwacht
GW : Gas und Wasser (Technische Kompanie)

H
H : Herr/Heeres-
H : Höherer
H : Heimat
HA : Hafenamt
H Abn Insp : Heeres-Abnahmeinspektion
Haka : Hafenkapitän
Hako : Hafenkommandant
Hablfl : Halbflottille
Harko : Höherer Artilleriekommandeur
Haub : Haubitze
(Hb) : Hochbau
HbDst : Heeresbau-Dienststelle
HBL : Heeresbetriebsstofflager
Hdtsch : Hundertschaft
Heilag : Heimkehrerlager
H Gr : Heeresgruppe
H Gru : Heeresgruppe
H Gru Kdo : Heeresgruppen-Kommando
Hipo : Hilfspolizei
Hiwi : Hilfswillige/r/n
HKB : Heeresküsten-Batterie
HKP : Heereskraftfahrpark
HKS : Hilfskriegsschiff
HMS : Hilfsminensuchboot
HNW : Heeresnachrichtenwesen
Hochgeb : Hochgebirgs-
Horchst : Horchstelle
HPA : Heerespersonalamt
Hpt : Haupt
H Qu : Hauptquartier
HS Fl : Hafenschutzflottille
HSK : Handelsstörkreuzer
HS Gr : Hafenschutzgruppe
HSSPF : Höherer SS- und Polizeiführer
HSto : Heimatstandort
Hüst : Hafen-Überwachungsstelle
HUS : Heeres-Unteroffiziersschule
HUV : Heeresunterkunftsverwaltung
HV Pl : Hauptverbandsplatz
hyg : hygienisch
H Za : Heereszeugamt

I
I : Infanterie
ID : Infanterie-Division
IEB : Infanterie-Ersatz-Bataillon
IG : Infanteriegeschütz
Ilag : Interniertenlager
In : Inspektion
ind : indisch
Ind Leg : Indische Legion
Insp : Inspekteur, Inspizient
Inst : Instandsetzung
Int : Intendant
IR : Infanterie-Regiment
it : italienisch
ital : italienisch

J
J : wurde teilweise statt „I“ verwendet, um Verwechslungen mit der römischen „I“ zuvermeiden, z. B. JR = Infanterieregiment
Jabo : Jagdbomber
Jäg : Jäger
Jasta : Jagdstaffel
Jg : Jäger
JG : Jagdgeschwader
Jgd : Jagd
JPz : Jagdpanzer
jugosl : jugoslawisch

K
K : Korps
K : Kompanie
K : Kavallerie
(K) : Kriegsgefangene
Kab : Kabel
K Adm : Konteradmiral
Kan : Kanone
Kart : Karten, Kartographisch
KAS : Küstenartillerieschule
Kasta : Karrenstaffel, auch Kampfstaffel (Afrikakorps)
$$Kav : Kavallerie
KB : Kriegsberichter
KD : Kavallerie-Division
KDB : Küstenbefehlshaber Deutsche Bucht
K d K : Kommando der Kleinkampfverbände
Kdo : Kommando
Kdr : Kommandeur
Kdtr : Kommandantur
Kess : Kessel
Kett : Ketten
Kf : Kraftfahr
KFK : Kriegsfischkutter
K Fl : Kleinkampfflottille
K Fl Gr : Küstenfliegergruppe
Kfp : Kraftfahrpark
KFS : Küstenfunkstelle
Kfz : Kraftfahrzeug
Kgf : Kriegsgefangenen-
K Gr : Kampfgruppe
KHD : Kriegshilfsdienst
KK : Kreiskommandantur
KL : Konzentrationslager
kl : klein
KM : Kriegsmarine
KMW : Kriegsmarinewerft
Kodeis : Kommandeur der Eisenbahntruppen
Kodina : Kommandeur der Divisionsnachschubtruppen
Kol : Kolonne
Koluft : Kommandeur der Luftwaffe
KON : Kriegsoffziersnachwuchs
Kos : Kosaken
Korück : Kommandant des rückwärtigen Armeegebiets
Kp : Kompanie
Koluft : Kommandant der Luftstreitkräfte (bei einer Armee)
Kr : Kriegs-
Kr : Kranken-
Krad : Kraftrad
Kr Kw Z : Krankenkraftwagenzug
Kr O : Kriegsoffizier
Krz : Kreuzer
Kw : Kraftwagen
Kradschtz : Kradschützen
kroat : kroatisch
KS : Kriegsschule
KSB : Kriegssperrbrecher
KS Fl : Küstenschutzflottille
KSS : Kadettenschulschiff
KSV : Küstensicherungsverband (Marine)
Kü : Küsten
Kübef : Küstenbefehlshaber
Kümo : Küstenmotorschiff
Küst : Küsten
KWA : Kanalwach-Abteilung
KWS : Küstenwetterschiff

L
L : Luftwaffe
L : Lehr
L : römisch für 50
l : leicht
Laf : Lafette
Lag : Lager
Landw : Landwehr
Laz : Lazarett
LD : Landwehr
LD : Landungsboote
Ldgs : Landungs-
LDK : Luftdienstkommando
Ldsch : Landesschützen
Ldst : Landsturm
Ldw : Landwehr
le : leicht
Leg : Legion
Leitst : Leitstelle
Lichtm : Lichtmess
lit : litauisch
Lfl : Luftflotte
Lg : Luftgau
LG : Lehrgeschwader
LGK : Luftgaukommando
LGPA : Luftgau-Postamt
LKS : Luftkriegsschule
LKW : Lastkraftwagen
LL : Luftlande
LLG : Luftlandegeschwader
LMS : Luftmeldestelle
Ln : Luftnachrichten
LNK : Luftnachrichten-Kompanie
LS : LuftschutzLs : Landesschützen
LSB : Landesschützen-Bataillon
Lsp : Luftsperr-
LSW : Luftschutzwarndienst
Lv : Luftverteidigung
LV : Lehr- und Versuchs-
Lw : Luftwaffe
Lw : Landwehr
LZA : Luftzeugamt

M
M : Marine
M : römische Zahl für 1000
(M) : Magenkranke
m : mittleres
MA : Marineartillerie
MAA : Marineartillerie-Abteilung
MAK : Marineabnahmekommando
M Btl : Marschbataillon
MEA : Marine-Ersatz-Abteilung
mech : mechanisiert
MEK : Marineeinsatzkommando
MFlumA : Marineflugmeldeabteilung
MG : Maschinengewehr
MG-Btl : Masdchinengewehr-Bataillon
MGK : Maschinengewehr-Kompanie
Mil : Militär
Mil Bfh : Militärbefehlshaber
Min : Minen/Minier
MK : Militärkommandantur
MKA : Marinekraftfahrabteilung
M Kb K : Marine-Kriegsberichter-Kompanie
MKP : Marineküstenpolizei
ML : Marineleitung
Mld : Melde-
MNA : Marinenachrichten-Abteilung
MND : Marinenachrichtendienst
MNHA : Marinenachrichtenhelferinnenabteilung
mob : mobil
MOK : Marine-Oberkommando
MPA : Marinepersonalamt
mot : motorisiert
mot S : motorisiert mit Selbstfahrlafette
mot Z : motorisiert mit Zugkraftwagen
MS : Motorschiff
MSB : Marine-Schützen-Bataillon
MSD : Marinesonderdienst
MS Fl : Minensuchflottille
M St A : Marinestammabteilung
M St DN : Marinestation der Nordse
M St DO : Marinestation der Ostsee
Mun : Munition
Muna : Munitionsanstalt
Mus.: Musik
MW : Minenwerfer

N
N : Nachrichten
NA : Nachrichten-Abteilung
Nachr : Nachrichten
Nachsch : Nachschub
NaFü : Nachrichtenführer
NAG : Nahaufklärungsgruppe
Nav S : Navigationsschule
NBA : Nachrichtenbetriebs-Abteilung
Nbl : Nebel
Nbl W : Nebelwerfer
ndl : niederländisch
NEA : Nachrichten-Ersatzabteilung
NJG : Nachtjagdgeschwader
NLR : Nachrichten-Lehr-Regiment
nordk : nordkaukasisch
norw : norwegisch
N Sch Gr : Nachtschlachtgruppe
NSFK : Nationalsozialistisches Fliegerkorps
NSFO : Nationalsozialistischer Führungsoffizier
NSKK : Nationalsozialistisches Kraftfahrerkorps
NVA : Nachrichten-Versuchsanstalt
NVW : Nachrichtenverbindungswesen
NZ : Nachrichtenzug

O
O : Ostsee
(O) : Ohrenkranke
o : ortsfest
(o) : ortsgebunden
OA : Offiziersanwärter
Ob : Oberbefehlshaber
OB : Oberbefehlshaber
ObdH : Oberbefehlshaber des Heeres
ObdL : Oberbefehlshaber der Luftwaffe
ObdM : Oberbefehlshaber der Marine
OBL : Oberbauleitung
OFK : Oberfeldkommandantur
Oflag : Offiziers-Kriegsgefangenenlager
Offz : Offizier
OK :
 Ortskommandantur
OKH : Oberkommando des Heeres
OKL : Oberkommando der Luftwaffe
OKM : Oberkommando der Kriegsmarine
OKW : Oberkommando der Wehrmacht
OP : Ordnungspolizei
Op Abt : Operationsabteilung
Orpo : Ordnungspolizei
OT : Organisation Todt

P
Pak : Panzerabwehrkanone
Pf : Pferde-
Pfd : Pferde-
Pi : Pionier
Pk : Park
PK : Propaganda-Kompanie
Pkw : Personenkraftwagen
Pl : Platz
Prop : Propaganda
Pol : Polizei
Pz : Panzer

Q
Qu : Quartie
Qu : Quartiermeister

R
R : Regiment
R : Reserve
R : Räumboot
r : rückwärtig
RAD : Reichsarbeitsdienst
Radf : Radfahr
Rdf : Radfahr
RdL : Reichminister der Luftfahrt
Regt : Regiment
Reit : Reiter
Rekr : Rekruten
Rgt : Regiment
RKM : Reichskriegsmarine
RLM : Reichsluftfahrtministerium
RMA : Reichsmarineamt
ROA : Russische Befreiungsarmee
ROB : Reserveoffiziersbewerber
RONA : Russische Befreiungsarmee
RR : Reiter-Regiment
RSHA : Reichsicherheitshauptamt
Rü : Rüstung
Rüst : Rüstung
rum : rumänisch
russ : russisch
RV : Richtverbindungs-

S
S : Schnellboot
s : schwer
S : See
(S) : Segelflugzeug
SA : Sturmabteilung
SAG : Seeaufklärungsgruppe (Luftwaffe)
San : Sanitäts-
Sanka : Sanitätskarren
SAS : Schiffsartillerieschule
Sch : Schule
Schallm : Schallmess
Schl : Schlachterei
Schlp : Schlepper
SchP : Schutzpolizei
Schtz : Schützen
Schuma : Schutzmannschaft
Schütz : Schützen
SchuPo : Schutzpolizei
schw : schwer
Schw : Schwadron
Scheinw : Scheinwerfer
SD : Sicherheitsdienst
Sd : Sonder
SDN : Schiffstammdivision der Nordsee
SDO : Schiffstammdivision der Ostsee
SEB : Schützen-Ersatz-Bataillon
Sf : Selbstfahrlafette
SFK : Serbisches Freiwilligenkorps
Sfl : Selbstfahrlafette
SG : Schlachtgeschwader
SHD : Sicherheits- und Hilfsdienst
Sich.: Sicherung
Sipo : Sicherheitspolizei
SKL : Seekriegsleitung
sowj : sowjetisch
span : spanisch
Sperrbr : Sperrbrecher
SPW : Schützen-Panzerwagen
SS : Schutzstaffel
SSPF : SS- und Polizeiführer
S St A : Schiffsstamm-Abteilung
St : Staffel
St : Stamm
St : Station
St : Stelle
St : Stellungs-
St : Sturm
St : Stab
Stand : Standarte
Stalag : Kriegsgefangenen-Mannschafts-Stammlager
Stawiko : Stab und Wirtschaftskompanie
Stb : Stab
Stkp : Stabskompanie, Stammkompanie (Ersatz)
Sto … : Stabsoffizier für …
Str : Straßen
Strf : Streifen
Stu.: Sturmgeschütz
Stu.Gesch.: Sturmgeschütz
Stuba : Sturmbann
Stubo : Sturmboot
Stuka : Sturzkampf
Sw : Scheinwerfer

T
T : Torpedo, Torpedoboot
tat : tatarisch
tatar : tatarisch
TB : Technisches Bataillon
t bew : teilbeweglich
tech : technisch
Techn : Technisches
TG : Transportgeschwade
TK : Torpedokommando
Tle : Teile
tmot : teilmotorisiert
TN : Technische Nothilfe
TO : Transportoffizier
trop : tropisch, mit Tropenausrüstung
Tr : Trupp, Truppe, Träger
Trsp : Transport
Tr Üb.Pl : Truppenübungsplatz
TSD : Truppensonderdienst
turk : turkestanisch
turkest : turkestanisch
turkv : turkvölkisch

UU : Untersee
U : U-Boot
U : U-Boot-Waffe
UAA : U-Ausbildungsabteilung
UAS : U-Abwehrschule
U Begl Sch : U-Begleitschiff
Üb : Übung
Übern : Übernahme
Überw : Überwachung
Uffz : Unteroffizier-
U Fl : U-Flottille
UJ Fl : U-Jagdflottille
ULD : U-Lehrdivision
unbesp : unbespannt
Unterk : Unterkunft
US : U-Schule
US Fl : U-Schulflottille
Ust : Ustascha (kroatische Polizeitruppe)
Usta : Ustascha (kroatische Polizeitruppe)
U u V : Unterkunft und Verpflegung

V
V : Verpflegung
V : römische Zahl für 5
V : V-Waffe, Vergeltungswaffe
V : Volks-
v : verstärkt
Verb : Verbindungs-
Verb : Verband
Verbd : Verband
Verf : Verfügungs
verl : verlegbar
Verpfl : Verpflegung
Verm : Vermessungs-
Vers : Versorgung
verst : verstärkt
Verw : Verwaltung
Vet : Veterinär
VKN : Versuchskommando Nord (Peenemünde)
VGD : Volksgrenadierdivision
VO : Verbindungsoffizier
Vp Fl : Vorpostenflottille
Vs : Vorpostensicherungsboot
VS : Versorgungsschiff
VS : Volkssturm
VST : Volkssturm
VT : Verfügungstruppe (Vorläufer der Waffen-SS)

W
W : Wehrmacht
W : Werfer
Wa : Wach/Wacht
Wa : Waffen
Waff : Waffen
WBA : Wehrmacht-Betreuung-Abteilung
WBA : Wehrmacht-Bekleidungsamt
W BK : Wehrbezirkskommando
W Befh : Wehrmacht-Befehlshaber
WBS : Wetter-Beobachtungsschiff
WG : Wehrmachtgefängnis
WGO : Wehrmacht-Gräberoffizier
Wekusta : Wetter-Erkundungsstaffel
Werkst : Werkstatt
Wett : Wetter
WFO : Wehrmachtfürsorgeoffizier
WFVA : Wehrmachtfürsorge- und Versorgungsamt
Wi : Wirtschaft
WiRü : Wirtschaftsrüstung
WK : Wehrkreis
Wm : Wehrmacht
WMA : Wehrmeldeamt
WPZ : Wetterpeilzug
WWi : Wehrwirtschaft

Z
Z : Zentral
Z : Zerstörer
Za : Zeugamt
zb V : zur besonderen Verwendung
ZD : Zerstörerdivision
ZEL : Zentral-Ersatzteillager
Zerst : Zerstörer
Z Fl : Zerstörerflottille
Zg : Zug
ZG : Zerstörergeschwader
ZgKw : Zugkraftwagen
Zgm : Zugmaschine
Zollgr : Zollgrensschutz
z V : Zur Verfügung
z Vfg : Zur Verfügung


2. Namensverbände (oft in Anführungsstrichen geschrieben)

AH : Adolf Hitler (auch LAH/LSSAH)
D : Deutschland
DF : Der Führer
DR : Das Reich
F : Frundsberg
FG : Florian Geyer
FHH : Feldherrnhalle
G : Germania
GD : Großdeutschland
GG : General Göring
GvB : Götz von Berlichingen
H : Hohenstaufen
Ha : Handschar
HD : Hoch- und Deutschmeister
HG : Hermann Göring
HJ : Hitlerjugend
HuD : Hoch- und Deutschmeister
HW : Horst WesselL : Langemarck
LAH : Leibstandarte SS Adolf Hitler
LN : Landstorm Nederland
LSSAH : Leibstandarte SS Adolf Hitler
N : Nord
N : Norge
N : Nordland
PE : Prinz Eugen
R : Reich
RFSS : Reichsführer SS
S : Skanderbeg
Sk : Skanderbeg
Skb : Skanderbeg
T : Totenkopf
TK : Totenkopf
W : Wiking
Wal : Wallonien
Wl : Westland